Film Deckname Jenny am 20.9.

Am Donnerstag den 20.9. um 20:00 zeigen wir den Film “Deckname Jenny”:

Rechtsruck in Europa. Ertrinkende im Mttelmeer. Jennys anarchistischer Zusammenhang schaut nicht mehr zu und deren Gruppe wirft radikale Fragen auf. “Grenzen auf” ist deren Motto. Mit aller Radikalität und Konsequenz die vorstellbar scheint. Jennys Vater stolpert über seine eigene Geschichte als ehemaliges Mitglied einer Stadtguerillagruppe. Ein Spielfilm von hoher Aktualität!

Nach dem Film gibt es noch die Möglichkeit, mit der Regisseurin Samira Fansa und eventuell auch weiteren Personen, über den Film zu sprechen und zu diskutieren.

Webseite mit Trailer: https://jenny.in-berlin.de


Dies ist ein Redebeitrag/Beitrag zu dem Film Deckname Jenny

Deckname Jenny, das ist ein Spielfilm, der mehr ist als Fiktion. Wir
haben in Ahnung aktueller Ereignisse diesen Film vor Jahren entwickelt
um damit in eine breite Diskussion zu gehen. Wir haben den Film ohne
finanzielle Zuwendungen gemacht. Mit viel Herz. Wir haben bewußt Fiktion
mit dokumentarischen Szenen verwoben. Als Mittel der Auseinandersetzung. Continue reading

FLTI-Party diesen Samstag, 2. Juni!

::: 22:OO kurzfilmkino
::: 22:3O konzert
::: ab 23:OO dj*s
::: 24:OO performance
::: hiphop/grime/trap/jungle/…and beyond

::: cocktails&pommes – all night long

dies ist eine party für frauen, trans* und inter*. wir nehmen
uns damit einen raum abseits der gesellschaftlichen tristesse.
deswegen wünschen wir uns (nicht nur) eine nacht, bei der
geschlecht nicht fremd-definiert wird und wir gemeinsam
verantowrtung füreinander übernehmen!

als soli-veranstaltung geht die kohle an die feministische
gruppe “kumpela”, die schwangere personen aus polen bei einer
abtreibung in deutschland unterstützt.

wir freuen uns auf euch!

küfa is back!

es gibt wieder küfa (lecker veganes essen für alle), immer freitags 20:00 im geheizten kino! kommt vorbei ♥
(ps. auch die anderen regelmäßigen veranstaltungen finden nach wie vor statt!)

the küfa is back (=küche für alle =delicious vegan food for all), every friday at 8 pm in the heated cinema. come around! ♥
(ps. also the other regular events are still going on!)

 

homo-lobby 1.4. – film 120 bpm

[english below]

— trans* inter* queerer Barabend im Osten —

Wir laden euch ein zur Homo-Lobby am Sonntag den 1.4.2018 ab 19 Uhr im beheizten Kino auf Rhizomia. Ab 19:30 zeigen wir den Film “120 bpm”, ein Spielfilm über die AIDS-Aktivist_innen-Gruppe ACT UP in Paris (Beschreibung s. unten). Im Anschluss wollen wir noch ein paar kurze Texte und Gedichte zum Thema AIDS/HIV lesen, danach gibt es Bar. Der Film wird im französischen Original mit englischen Untertiteln gezeigt. Continue reading

regular events

[english below]

hier nochmal unsere regelmässigen termine – immer noch aktuell! 🙂

dienstag – 20:30
bar im beheizten kino mit videospielen oder film, fritten und feuertonne

mittwoch – 18:00
flti*hacklab

donnerstag – 15-18:00 uhr
beheizter infowagen mit zeitschriften, büchern, zines, kaffe und kuchen

immer am 15. des monats 15:00 uhr
offenes nutzi-treffen für die offenen räume

unregemäßig
homolobby – barabend für alle inter*, trans*, lesbisch, schwul, bi und queeren leute

[english]

here’s again our regular events:

tuesday 8:30 p.m.
bar, videogames or movie and fries in the heated cinema + cozy fire outside

wednesday 6 p.m.
flti*hacklab

thursday 3-6 p.m.
infoshop with journals, books, zines, coffee and cake

every 15th of the month 3 p.m.
open users meeting

unregularly
homolobby – bar for all inter*, trans*, lesbian, gay, bi and queer people

party tomorrow!

NEW! DIFFERENT! SHOCKING!

LENALOV & WIKIWAXA

(stylé, dark synthetics, tropical)

SOLI SOLI SOLI

für rhizomia

(bennigsenstraße/schulze-delitzsch-straße)

3.11.2017 ab 20:00

mit küfa

eintritt frei

Nach 3 Jahren Rhizomia will die Bahn uns los werden

[english below]

Nach 3 Jahren Rhizomia
will die Bahn uns los werden

Die Bahn will uns runter haben und auf dem Gelände Bauarbeiten starten. Und das eigentlich schon seit Oktober. Aber solang es kein geeignetes Ausweichgelände gibt, in dem die öffentlichen Räume und unsere Wägen Platz haben, weichen wir nicht!

Also könnt ihr weiterhin rumkommen und in einer anarcha-feministischen diskriminierungssensiblen Umgebung bspw. Donnerstags im geheizten Infowagen Zines lesen, diskutieren oder Dienstags in der Kino-Bar Fritten essen und Konsole daddeln!

Kommt vorbei, wir können Unterstützung brauchen! Wenn ihr eine Veranstaltung auf Rhizomia organisieren wollt sprecht uns an oder meldet euch unter rhizomia[ät]riseup[punkt]net
Für Neuigkeiten und spontane Termine bleibt aufmerksam und checkt regelmäßig rhizomia.noblogs.org

 

[english]

After 3 years of Rhizomia DB wants to get rid of us

Deutsche Bahn (DB) wants us to leave the place and wants to start construction work on the site since october. But as long as there‘s no adequate area that we can use with the open spaces and our wagens, we won‘t move!

That means that you can still come to Rhizomia and use the place in an anarcha-feminist and anti-discriminatory athmosphere e.g. for reading, discussing or writing zines in infowagen on thursdays, or come to cinomia on tuesdays and have drinks, fries and play glitchy video games!

Come around, we need support at the moment!
If you want to organize an event at Rhizomia approach us or contact us via rhizomia[at]riseup[dot]net
For news and spontaneous events stay tuned and check regularly rhizomia.noblogs.org